Bewerbungsverfahren 2019 – Es ist wieder soweit!

Es ist noch nicht lange her, dass das letzte Assessment-Center stattgefunden hat, da muss schon bald wieder das nächste organisiert werden!

Wie ich euch schon in meinem letzten Beitrag erzählt habe, wird die Planung und Organisation jedes Jahr von dem Azubi in der Personalabteilung übernommen. Da ich von September 2018 bis Februar dieses Jahres der Azubi-Stelle im Personal zugeteilt war, habe ich diese Aufgabe für das Assessment-Center 2018 übernommen. Anfangs bekam ich dabei jedoch noch etwas Unterstützung von meiner Vorgängerin Jana, da ich gerade erst mit meiner Ausbildung begonnen hatte und alles noch ziemlich neu für mich war.

Als erstes mussten natürlich alle Bewerber telefonisch kontaktiert und zu unserem Assessment-Center eingeladen werden. Erst dann hatte ich einen Überblick darüber, wie viele Bewerber tatsächlich teilnehmen würden und konnte den Sitzplan erstellen sowie die Tischkärtchen anfertigen lassen. Doch was wäre ein Assessment-Center ohne Aufgaben?…

 

Um passende Aufgaben für diesen Tag zu finden, hat sich zunächst jeder Azubi ein paar Vorschläge überlegt und diese während der Besprechung mit unserer Ausbilderin vorgestellt. Aus den gesammelten Ideen haben wir dann gemeinschaftlich vier Aufgaben ausgewählt, die von den Teilnehmern bearbeitet werden sollten. Was an einem solchen Tag ebenfalls nicht fehlen darf, sind Snacks und Getränke, denn um uns gegenseitig besser kennenlernen zu können und den Bewerbern die Chance zu geben, all ihre Fragen zu stellen, planen wir für unsere Assessment-Center jeweils einen gesamten Nachmittag ein. Natürlich werden mehrere Verschnaufpausen eingelegt, während denen sich alle untereinander austauschen können oder durch Gespräche mit uns die Möglichkeit haben, einen kleinen Einblick in unser Unternehmen zu gewinnen. Bevor die Teilnehmer also bei uns eingetroffen sind, habe ich einen kleinen Einkauf gestartet und Obst, Kekse und Kuchen sowie verschiedenste Softdrinks besorgt, damit sich alle gestärkt an die Aufgaben machen konnten und für ausreichend Verpflegung für den Nachmittag gesorgt war.

Ich denke, dass ich für alle spreche, wenn ich sage, dass dieser Tag für uns Azubis mindestens genauso aufregend ist, wie für die Bewerber selbst. Zwar haben wir das Ganze bereits hinter uns, jedoch sind wir jedes Mal aufs Neue gespannt darauf, euch kennenzulernen und zu sehen wie ihr die Aufgaben meistert!

Falls auch du dich bei uns um einen Ausbildungsplatz bewerben möchtest, kannst du gerne auf unserem Jobportal vorbeischauen und deine Bewerbung ganz einfach digital einreichen.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung! 🙂

Zum Jobportal

Janett
Über den Autor

Kommentar abgeben

*

captcha *