Die Abschlussprüfung

Die ersten Prüfungen liegen nun endlich hinter uns. Das wochenlange Lernen und Vorbereiten ist geschafft und jetzt heißt es wieder: Lernen für die mündliche Abschlussprüfung.

Die schriftliche Abschlussprüfung besteht bei uns Industriekaufleuten aus drei Teilen, nämlich den 3 Schulfächern. Denn das, was wir die fast drei Jahre über im Schulunterricht gelernt haben, wird nun in diesen schriftlichen Prüfungen abgefragt. Bei manchen Themen ist es schwierig, sich zu erinnern „Wie war das noch gleich?“. Darum haben wir uns in den letzten Stunden vor der Prüfung noch einmal mit den Lehrern zusammengesetzt und unsere Defizite aufgearbeitet. Zusätzlich zum prüfungsvorbereitenden Unterricht haben wir noch an einem Vorbereitungskurs teilgenommen. Am ersten Tag dieses Vorbereitungskurses haben wir festgestellt, dass unsere gesamte Klasse in dem Kurs ist. So war es dann auch gleich viel entspannter miteinander zu lernen, denn man kannte sich ja schon.

Aber irgendwann war auch dieser Kurs vorbei, also hieß es: selbstständig Lernen. Weil alleine Lernen nur halb so viel Spaß macht, haben wir Lerngruppen gebildet. So konnten wir uns gegenseitig einige Themen erklären und mussten nicht stundenlang im Internet oder in den ganzen Ordnern, die sich in den zweieinhalb Jahren angesammelt haben, nach einer Antwort suchen. Und dann kam die Prüfung. Vorher noch schnell die letzten Formeln anschauen und darauf hoffen, dass sich das ganze Lernen auch gelohnt hat. Das hat es auch und so schnell wie die schriftliche Prüfung kam, war sie auch vorbei.

Jetzt kommt die mündliche Prüfung. Hier müssen wir uns ein „Projekt“ suchen. Es soll um die Verbesserung eines Prozesses gehen. Am Ende soll eine Präsentation über das Projekt gehalten werden. In der Berufsschule können wir genau darauf hinarbeiten, also an der Präsentation arbeiten, diese der Klasse vorstellen und uns Feedback und Vorschläge für Verbesserungen holen. Bei uns im Unternehmen veranstalten wir auch solch einen Tag. Hier muss das auslernende Jahr, jetzt also Dominik und ich, die Präsentationen vortragen und am Ende gibt es eine Feedback-Runde.

Das war es mal wieder von mir. Ich hoffe, Ihr konntet einen kleinen Eindruck über den Ablauf unserer Prüfungen erhalten. Viele Grüße aus Bremen 🙂

Laura
Über den Autor

Kommentar abgeben

*

captcha *